Aktuell

Prüfungsbeste Landschaftsgärtner bei der Firma Heller in Mainburg

Die Freude bei der Firma Heller war groß, als die vier Landschaftsgärtner, die dieses Jahr ausgelernt haben, Ende Juli ihre Gehilfenbriefe erhielten: Alle schnitten bei der Abschlussprüfung mit einer eins oder zwei vor dem Komma ab! Nicola Eickhoff erzielte als Prüfungsbeste in Niederbayern die Note 1,30 und Paul Hofmann als Zweitbester in Niederbayern 1,32. Auch Martin Rottler und Christian März legten eine ordentliche Prüfung ab. „Wir sind sehr stolz über diese herausragenden Leistungen unserer jungen Landschaftsgärtnergesellen“, sagt Markus Siebauer, Ausbildungsleiter bei der Firma Heller Landschaft aus Mainburg. Er ist sich sicher, dass diese Ergebnisse die ersten Früchte des neuen Ausbildungskonzeptes der Firma abbilden: Jeder Lehrling hat einen festen Ansprechpartner, regelmäßig finden Übungseinheiten zum Pflanzenlernen statt, aktive Mitarbeit wird gesehen und honoriert - und vor der Abschlussprüfung werden die Auszubildenden zusätzlich intensiv auf die praktische Prüfung vorbereitet. Gleichzeitig leisten auch die Vorarbeiter auf den Baustellen hervorragende Arbeit, indem sie sich individuell auf jeden Lehrling einstellen und ihn entsprechend fördern und fordern. Einer der drei Absolventen, Paul Hoffmann, wird ein einschlägiges Studium beginnen, er bedankte sich bei der Firma Heller ausdrücklich „für die gute Ausbildung“. Die anderen drei frisch gebackenen Gesellen möchten bei der Firma bleiben und als Landschaftsgärtner arbeiten - und sie werden selbstverständlich und gern übernommen.

 

Paul Hoffmann, Ausbildungsleiter Markus Siebauer, Martin Rottler, Nicola Eickhoff, Christian März (v.l.n.r.) bei der Freisprechungsfeier in Landshut

Aktuelle Seite: Startseite Aktuell Prüfungsbeste Landschaftsgärtner bei der Firma Heller in Mainburg